10 Diättipps fürs Restaurant

 

Wenn Sie gerade abnehmen wollen, sollten Sie auf keinen Fall Ihre Lebensqualität herunterschrauben. Der Besuch eines Restaurants ist deshalb auch kein Tabu.

Sie können mit den folgenden 10 Diättipps fürs Restaurant weiterhin an Ihrer Diät festhalten

Gehen Sie gern zum Italiener?

Na dann los! Sie dürfen wählen zwischen Pizza und Pasta. Das Angebot ist derart vielfältig, dass Sie sich eine gesunde Mischung zusammenstellen können. Pasta ist grundlegend kalorienärmer als Pizza. Es sollten immer kleine Portionen bestellt werden, und wenn Sie eine Pizza auswählen, dann lassen Sie diese mit mehr Gemüse belegen. Salami sollten Sie vermeiden, denn das ist eine echte Kalorienbombe. Penne Arrabiata mit Tomatensoße oder Gemüsesoße ist einer der 10 Diättipps fürs Restaurant. Spaghetti Carbonara ist beispielsweise sehr fetthaltig.

Haben Sie Appetit auf chinesische Küche?

10-Diaettipps-fuers-Restaurant-1 in 10 Diättipps fürs Restaurant Beim Chinesen stehen Ihnen sehr viele kalorienarme Gerichte zur Verfügung. Reis mit Gemüse oder Nudeln mit Gemüse sind keine Dickmacher und passen perfekt in einen Diätplan.

Die 10 Diättipps fürs Restaurant empfehlen, dass Sie die Finger von Gerichten mit Kokossoße lassen sollten. Diese ist sehr fetthaltig und hat viele Kalorien. Auch von der Ente sollten Sie als einer der 10 Diättipps fürs Restaurant Abstand nehmen.Die Frühlingsrolle steckt ebenso voller Fette. Perfekt eignen sich daher Gerichte wie gedämpfte Wantans.

Ein griechisches Lokal bietet ebenfalls kalorienarme Speisen an

Auch wenn sich gefüllte Weinblätter gesund anhören, sie enthalten sehr viel Öle und damit Fette. Sie sollten auch wissen, dass Lammfleisch wesentlich mehr Kalorien enthält als Schwein oder Huhn. Entscheiden Sie sich für eine fettärmere Fleischsorte, verzichten Sie auf Pommes und nehmen Sie stattdessen einen Salatteller. So können Sie ohne Reue den Besuch im Restaurant genießen.

Die deutsche Küche

Die deutsche Küche bietet oftmals eher deftige Gerichte mit viel Fleisch und Kartoffeln sowie Rahmsoße. Sicher schmeckt das gut, aber es passt eben nicht in eine Diät. Möchten Sie dennoch nicht auf traditionelle deutsche Küche verzichten, wählen Sie Fleisch ohne Panade, Salzkartoffeln und eine schärfere Soße. Dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Der Besuch beim Japaner kann ohne übermäßige Kalorienzufuhr erfolgen

Sushi beispielsweise ist fettarm und kalorienarm. Als Vorspeise könnten Sie eine Misosuppe wählen. Diese enthält sehr viel Gemüse, ist leicht und sehr schmackhaft. Doch es gibt auch beim Japaner Dickmacher, wie beispielsweise Tempura (frittiertes Gemüse). Saté-Spieße mit leckerer Erdnusssoße sollten ebenfalls nicht gewählt werden. Mit wesentlich weniger Kalorien kommt das Hühnchen mit Teriyakisoße daher. Das ist lecker und sehr sättigend.

Mit diesen 10 Diättipps fürs Restaurant können Sie ohne Reue einen schönen Abend verbringen und sich verwöhnen lassen.

Achten Sie immer auf auf kleine Portionen und auf viel Gemüse und Salat, dann wird das Abnehmen auch gelingen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>