Abnehmen mit Akupunktur

Der Akupunktur wird als eines der Anwendungsbeispiele der chinesischen Medizin eine hohe Wirksamkeit zugeschrieben, wenn es darum geht, den Energiefluss des Körpers wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dadurch können Organsysteme und somit verschiedene Krankheiten gezielt behandelt werden.
Die Therapieform wird darüber hinaus auch angewandt, wenn Patienten bei der Durchführung ihrer Diät Unterstützung wünschen.

Abnehmen-mit-akkupunktur-1 in Abnehmen mit Akupunktur

Abnehmen mit Akupunktur ohne Hungergefühl

Oftmals scheitern Abnehmversuche daran, dass das Hungergefühl nach mehr verlangt, als der Körper nötig hat. Man isst, um den Hunger zu stillen und führt dem Körper so unter Umständen mehr Kalorien als nötig zu. Die Ration muss heruntergefahren werden. Dies geht jedoch nur, wenn auch das Hungergefühl gedämpft wird, denn sich zwanghaft dem Hunger widersetzen wird auf Dauer nie zum gewünschten Erfolg führen.

An dieser Stelle kann die Akupunktur zum Einsatz kommen. Mit gezielt gesetzten Nadeln kann den Patienten das Hungergefühl deutlich genommen werden. Und wer keinen Appetit verspürt, der greift auch seltener zu Naschereien und verkleinert automatisch seine täglichen Essensportionen. Die Nadeln stärken zudem die Verdauung und regen den Stoffwechseln an, was Ihrem Diätvorhaben ebenfalls positiv zuträglich sein wird.
Behandelt wird der Patient dabei am Ohr. Die Behandlung verläuft dabei gewohnheitsmäßig so, dass kleine Dauernadeln zum Einsatz kommen. Diese können in der Haut verbleiben und mit einem Pflaster abgedeckt werden. Diese Dauernadeln unterscheiden sich optisch von den typischen Akupunkturnadeln dadurch, dass sie etwa nur einen Millimeter aus der Haut hervorkommen. Auch ein mehrtägiges Verbleiben der Nadeln im Ohr schränkt den Patienten somit in seinem Alltag nicht ein. Auch ein versehentliches Herausziehen der Nadeln ist aufgrund der Größe und Feinheit  nur sehr schwer möglich. Sollte der plötzliche Heißhunger einsetzen, können Sie die Nadeln selbstständig mit den Zeigefingern stimulieren.
Wenn Sie sich für das Abnehmen mit Akupunktur entscheiden, sollten Sie in regelmäßiger Beratung mit Ihrem Heilpraktiker stehen, damit dieser über die Behandlungsfortschritte informiert ist und Sie während Ihrer Diät begleiten kann.

Nicht allein auf das Abnehmen mit Akupunktur verlassen

Wenn Sie nun jedoch darauf hoffen, dass ein Besuch beim Heilpraktiker all Ihre Diätsorgen beseitigen wird und Sie aus der Pflicht entbindet, selbstständig die Diät zu unterstützen, muss Ihnen gesagt werden, dass dem nicht so ist. Akupunktur kann lediglich unterstützend wirken. Es handelt sich also nicht um eine eigenständige Abnehmmethode. Wünschen Sie den maximalen und vor allem möglichst zeitnahen Erfolg, müssen Sie sich weiterhin an Ihre Diätvorgaben halten, was etwa bestimmte Essenspläne oder die Vorgabe von bestimmten Lebensmitteln betrifft.

Ganz wichtig ist selbstverständlich regelmäßiger Sport, um ein Abnehmvorhaben effektiv umsetzen zu können. Zusammen mit dem Setzen der Akupunkturnadeln jedoch kann die gewünschte Gewichtsreduktion deutlich unterstützt werden. Einen langfristigen Erfolg erzielen Sie dabei, wie bei den meisten Diätvorhaben, wenn Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten und unter Umständen auch Ihren Lebensstil dauerhaft umstellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>