Die Diättricks der Stars

Diättricks gibt es wie Sand am Meer. Die einen sind logisch und können jederzeit integriert werden, andere wiederum, wie die Diättricks der Stars sind manchmal nicht nachvollziehbar. Das Leben der Stars ist bestimmt von Fressattacken, Ernährungsneurosen und Folterdiäten. Magersucht ist gerade bei den Models ein heißes Thema. Ein der speziellsten Diättricks ist beispielsweise der von Heide Klum.

Sie hat bereits zwei Monate nach der Entbindung Dessous präsentiert in einem Körper, den sich jeder nur wünscht. Sie hat ein sehr hartes Training durchgezogen, nur 900 Kilokalorien zu sich genommen, auf Obst, Brot und Nudeln verzichtet. Sie hat Eiweiß zu sich genommen, gedünsteten Fisch gegessen, Salat und Gemüse. Es hat funktioniert.
Diaettricks1-300x195 in Die Diättricks der StarsDer Schauspieler Colin Farrell hat für eine Rolle 19 Kilogramm in sehr kurzer Zeit abgenommen. Diese Diättricks sind jedoch wieder nicht für den Normalbürger. Er hat keine Nudeln, keine Kartoffeln, kein Brot gegessen – also keine Kohlehydrate zu sich genommen. Gedünstetes Gemüse und mageres Fleisch standen auf dem Speiseplan.

Dazu hat er ein hartes Work-out gemacht und ist damit dem Muskelabbau entgangen. Solche extremen Diättricks sind mehr als ungesund. Der Körper wird ausgelaugt und die Haut sieht fahl und grau aus. So macht Abnehmen keinen Spaß. Die Liste der Diättricks reißt jedoch nicht ab. Einige Hollywood-Schönheiten greifen zu wesentlich skurrileren Methoden zurück.

Es soll eine dabei sein, die sich über mehrere Tage nur von Limetten-Sirup-Pfeffer-Wasser “ernährt”. Auch das kann nicht gesund sein.
Einige löffeln vor dem Essen eine halbe Grapefruit, um den Appetit zu zügeln. Wieder andere greifen zu Wackelpudding und sind davon überzeugt, dass es wirkt. Sicher, die Stars sind schlank und rank, selbst nach angefutterten Pfunden für eine Rolle. Doch der Gesundheit helfen sie mit solchen Diättricks nicht. Es sollte nicht nachgemacht werden.

Es ist zudem zu bedenken, dass die Stars und Sternchen einen Betreuer beziehungsweise Arzt an ihrer Seite haben, der immer ein prüfendes Auge auf sie wirft. Würde ein normal arbeitender Bürger einen dieser Diättricks durchziehen, ist ein Kreislaufkollaps vorprogrammiert.
Die bekanntesten und beliebtesten Diäten aus Hollywood sind beispielsweise: die 5-Faktoren-Diät, die Zitronendiät, die 8-Stunden-Diät, die OMG-Diät oder die DASH-Diät.

Was genau sich dahinter verbirgt, kann nicht zugeordnet werden. Eines ist jedoch klar, der Wahnsinn des Abnehmens ist bereits über die Grenzen von Hollywood hinausgegangen. Das Internet ist voll von immer schneller und besser wirkenden Diättricks, die jeder anwenden kann. Es ist Vorsicht geboten, denn eine Diät kann nur so gut sein, wie der eigene Wille, seine Ziele zu erreichen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>