Dukan Diät

Die Dukan Diät ist die wohl trendigste Diätform, die zurzeit auf dem Markt ist. Gerade Personen des öffentlichen Lebens wenden sie an, um ihren Körper in Form zu bringen.

Gerade nach einer Schwangerschaft soll die Dukan Diät echte Wunder bewirken.

Das Grundprinzip ist einfach. Es handelt sich um eine Eiweiß-Diät, die Kohlenhydrate verabscheut. Die Diät basiert auf drei Grundregeln: wenige Kalorien, keine Kohlenhydrate, kein Fett. Es ist ein Vier-Phasen-Konzept und sehr einfach einzuhalten. Inzwischen gibt es zahlreiche Kochbücher, die jede Menge leckere Rezepte beinhalten.
Dunkan-Diaet-300x195 in Dukan DiätDie 3 Phasen der Dukan Diät

Die erste Phase nennt sich Angriffsphase. Eine sehr hohe Eiweißzufuhr ist hier notwendig. Das Gewicht geht rapide nach unten und die Muskeln bleiben erhalten.
Die zweite Phase der Dukan-Diät nennt sich Stärkungsphase. Bis zum Erreichen des Wunschgewichtes wird ein Tag nur Eiweiß gegessen und ein Tag eine Mischung aus Gemüse und Eiweiß.
Die dritte Phase ist die Konsolidierungsphase. Das erreichte Gewicht soll gehalten werden. In dieser Phase sind genau 100 Lebensmittel erlaubt, die gegessen werden dürfen. Brot und Nudeln sind ebenfalls erlaubt. Die letzte und vierte Phase ist die Stabilisierungsphase. Es wird       wieder ein normaler Speiseplan erstellt. Es darf alles gegessen werden, jedoch in Maßen.

Hört sich sehr einfach an, ist es im Grunde auch.

Es gibt bei der Dukan Diät bestimmte Lebensmittel, die in den verschiedenen Phasen gegessen werden dürfen. Kaffee beispielsweise ist erlaubt. Doch was sich so gut anhört, muss einen Haken haben und das ist auch bei der Dukan Diät so. Die sehr hohe Proteinzufuhr, gerade in der ersten Phase kann dazu führen, dass die Nieren die Abfallstoffe nicht verwerten können beziehungsweise nicht schnell genug. Es ist sehr wichtig, dass zwei bis drei Liter Wasser täglich getrunken werden. Weiterhin fehlt, auch wieder in der Angriffsphase, die Zufuhr von Vitaminen. Es ist eine sehr einseitig Ernährung, die durchaus gesundheitliche Risiken in sich birgt.
Die Dukan Diät ist zudem für Sportler vollkommen ungeeignet. Diese brauchen zwingend ausreichend Kohlenhydrate, da sonst die Leistung nicht erbracht werden kann. Die Kraft lässt nach und es kann zu Kreislaufschwierigkeiten kommen. Zu einer Diät gehört normalerweise auch die ausreichende Bewegung, die hier gar nicht angesprochen wird. Ohne Kohlenhydrate kann jedoch nicht wirklich Sport getrieben werden. Selbst ein langer Spaziergang wird nach einigen Tagen zu einer Qual werden. Hat man jedoch die Angriffsphase überstanden, und die Anzahl der Lebensmittel erhöht sich wieder, kann auch mit der entsprechenden Bewegung begonnen werden. Es muss jeder für sich selbst entscheiden, welche Diät er bevorzugt. Ausprobieren kann auf keinen Fall schaden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>