Geheime Diättricks

Geheime Diättricks gibt es sehr viele. Die meisten davon sind jedoch keine Geheimnisse mehr, sondern werden schlicht und ergreifend nicht beim Abnehmen berücksichtigt. Die Folge ist Frust und Motivationslosigkeit. Das Abnehmen muss Spaß machen und dafür sollte man sich einen festen Plan aufstellen, der jedoch keine strickten Verbote beinhaltet.

Geheime Diättricks sind beispielsweise, dass das Essverhalten optimiert werden sollte.

Diaettricks-228x300 in Geheime DiättricksEs kann durchaus im Vorfeld eine Fastenkur durchgeführt werden, um den Körper auf eine gesunde Ernährung vorzubereiten. Jedoch ist dies keine Dauerlösung. Zum Optimieren gehört, dass man in Ruhe isst. Es wird sich hingesetzt, das Essen wir langsam gekaut und genossen. Ist man satt, bleibt der Rest auf dem Teller. Es sollten zudem Fette und Zucker reduziert werden.

Das kann durch mageres Fleisch oder Fisch erfolgen. Statt Butter wird mit Olivenöl gebraten und die ungesunden Lebensmittel werden durch gesundes Essen ersetzt.

Geheime Diättricks sind das nicht, aber sie wirken.

Zudem sollte man sich auf Heißhungerattacken vorbereiten. Diese werden garantiert kommen. Wenn es soweit ist, einfach einen Spaziergang machen oder frisches Gemüse knabbern. Beim Kochen ist darauf zu achten, dass nach Möglichkeit viel selbst zubereitet wird, und zwar mit frischen Zutaten. Wer zudem noch weiß, welche Lebensmittel richtig gute Sattmacher sind, der ist auf dem besten Weg zum Wunschgewicht. Brokkoli beispielsweise macht sehr lange satt, hat kaum Kalorien und kein Fett. Blattsalat ist ebenfalls ein guter Sattmacher.

Die vielen enthaltenen Ballaststoffe erreichen das. Versteckte Dickmacher, wie Dressing, sind selbstverständlich wegzulassen. Geheime Diättricks beinhalten auch, dass Haferflocken sehr nahrhaft sind und ebenfalls lange satt machen.
Wichtig ist immer die Bewegung.

Egal, was einem Spaß macht, kann ausgeführt werden. Radfahren, Schwimmen, Joggen, Walken und sogar Yoga stehen hoch im Kurs. Geheime Diättricks sind das zwar auch wieder nicht, dennoch erfüllen sie beim Abnehmen ihren Zweck. Sport macht Spaß und regt gleichzeitig die Glückshormone an. Nach einem stressigen Alltag ist dies ein perfekter Ausgleich.

Als geheime Diättricks gelten auch die kleinen Sünden, die sofort korrigiert werden sollten. Gönnt man sich beispielsweise zwei Teelöffel Nutella, sollte man mindestens 20 Minuten den Rasen mähen. Bei einer Milchschnitte wären 15 Minuten Gartenarbeit sehr gut geeignet. Die 100 Kilokalorien sind dann wieder vergessen. Auch Rotwein enthält etwa 100 kcal und kann mit 15 Minuten Hausarbeit ausgeglichen werden. 30 Gramm Erdnüsse hingegen, die mit 200 Kilokalorien einschlagen, sind nur mit einem intensiven Joggen (20 min) wettzumachen. Ein Glas Cola enthält ebenfalls etwa 200 kcal und kann als Alternative mit 40 Minuten schnellem Gehen korrigiert werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>