Mit der Dukan Diät leichter abnehmen

Wer sich nicht sicher ist, welche Diät die richtige für ihn ist, der hört sich meist im Freundeskreis um oder durchforstet das Internet.

Die Dukan-Diät wird auf jeden Fall bei den Empfehlungen dabei sein und das nicht ohne Grund. Es ist nachgewiesen, dass selbst die Stars und Sternchen wie Giselle Bündchen oder auch Nicole Kidman auf die Dukan-Diät schwören. Aber warum ist das so und was macht diese Diät anders als andere?
Eiweiss-300x300 in Mit der Dukan Diät leichter abnehmen

Bei der Dukan-Diät wird in Phasen abgenommen. Viel Eiweiß spielt eine wichtige Rolle. Eiweiß ist bekannt dafür, dass es das Abnehmen unterstützt und sehr lange das Sättigungsgefühl aufrechterhalten kann. Bei einer entsprechend sportlichen Betätigung ist Eiweiß sogar sehr wichtig, damit die Muskeln beim Aufbau unterstützt werden.

Mit der Dukan-Diät leichter abnehmen, heißt in vier Phasen abnehmen.

In der ersten Phase wird ausschließlich Eiweiß aufgenommen. Die Phase kann einen oder auch zehn Tage dauern. Die Eiweißzufuhr bekommt man durch Fisch, Meeresfrüchte, Eier, Fleisch und Milchprodukte, die fettarm sind. Allein diese Phase kann in der kurzen Zeit bis zu fünf Kilogramm Körpergewicht purzeln lassen.
In der zweiten Phase entscheidet man selbst, wie lange diese dauert. Es kommt darauf an, wie viel Gewicht man verlieren möchte. Zusätzlich zu dem Eiweiß nimmt man nun viel Gemüse zu sich. Erlaubt ist alles, was frisch verzehrt werden kann, wie Tomaten, Spinat, Gurken, Kraut, Sellerie, Spargel oder Fenchel. Das liegt am Geschmack jedes Einzelnen, für welche Gemüseart man sich entscheidet.
In der dritten Phase, wenn man sein Gewicht erreicht hat, wird die Ernährung langsam erweitert, und zwar mit Kohlenhydraten, die jeder Körper braucht. Diese nimmt man am besten durch Vollkornprodukte, wie Brot und Nudeln auf. Es darf auch gern zu einem Gouda oder Emmentaler gegriffen werden. Es ist jedoch darauf zu achten, dass dieser Genuss nur in Maßen und nicht in Massen stattfinden sollte. In dieser dritten Phase der Dukan-Diät können auch zwei Menüs pro Woche eingeplant werden. In dieser Phase dauert das Abnehmen ein wenig länger, da die Ernährungsregeln sehr locker gestaltet werden können. Tabu sind jedoch zuckerhaltige Lebensmittel oder Getränke.
Hat man nunmehr sein Ziel bei der Gewichtsreduzierung mit der Dukan-Diät erreicht, geht es in die letzte Phase, die die Erhaltung genannt wird. Normalerweise sollte diese Phase ein Leben lang beibehalten werden, jedoch sieht das in der Praxis sehr schwierig aus. Doch bei der Dukan-Diät ist es so, dass lediglich ein Tag in der Woche dem Eiweiß gewidmet wird und an den übrigen Tagen darf man das essen, was man möchte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>