Wie Sie als Bewegungsmuffel trotzdem in Form bleiben

Alle Welt redet davon, dass man ohne Sport nicht abnehmen kann. Sie können auch ohne Sport abnehmen, es ist nur mühseliger.

Wir geben Ihnen ein paar Tipps, wie Sie als Bewegungsmuffel trotzdem in Form bleiben.

Bewegungsmuffel-300x224 in Wie Sie als Bewegungsmuffel trotzdem in Form bleibenAbnehmen ohne Sport scheint ein Wunder zu sein, doch mit den folgenden sieben Schritten, wird es jeder schaffen, in Form zu kommen. Das Wichtigste ist in erster Linie, dass Sie eine Entscheidung treffen. Sie müssen davon fest davon überzeugt sein, dass es funktionieren wird, wie beispielsweise durch eine Nahrungsumstellung.

Ein “vielleicht klappt es ja” ist hier vollkommen fehl am Platz. Eher ein “ich beginne sofort und werde es durchhalten” ist besser geeignet, um die Entscheidung zu untermauern. Stellt man sich zudem jeden Abend vor, wie es wäre, wenn ein paar Pfund weniger auf den Rippen wären, dann ist die Motivation perfekt. Bei manchen reicht es bereits aus, dass sie sich ein bestimmtes Kleidungsstück kaufen wollen, aber eben nicht in der jetzigen Größe.
Ist die Entscheidung getroffen, dass man sich in Form bringen will, sollte diese mit einem klaren Ziel verdichtet werden. Das genaue Gewicht sollte festgehalten werden. Das Endziel von beispielsweise zehn Kilogramm innerhalb von sechs Monaten wäre ein gute Ausgangsposition. Es ist hier jedoch darauf zu achten, dass die gesteckten Ziele auch realisierbar sind. 30 Kilogramm in drei Wochen wird nicht funktionieren und damit schwindet auch die Motivation. Und genau die Motivation ist der nächste Schritt, um in Form zu kommen. Sie entscheidet, ob man erfolgreich ist oder eben nicht.

Der innere Antrieb ist wichtig, damit das Ziel auch erreicht werden kann.

Die richtige Einstellung und ein positives Denken sind der Motor für das Durchhalten einer Diät ohne Sport.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Stressfaktor. Es gibt verschiedene Arten von Stress und der negative Stress sollte nach Möglichkeit enorm reduziert werden, ansonsten wird Cortisol ausgeschüttet und das wiederum begünstigt die Fettansammlung am Bauch. Oftmals wird bei negativem Stress alles gegessen, was gerade da ist. Das ist ein fataler Fehler, da dadurch das Ziel nie erreicht werden kann und damit schwindet auch die Motivation. Das Vorhaben ist somit zum Scheitern verurteilt.

Also, Stress vermeiden und nichts im Haus haben, was als Ersatz gegessen werden kann und dick macht.

Ein ebenfalls wichtiger Punkt, um in Form zu kommen, ist ein ausreichender und tiefer Schlaf. Viele Menschen schlafen nicht lange genug oder zu unruhig, was sich auch auf Figurprobleme niederschlägt. Der Stress wird dadurch begünstigt. Beim Trinken sollte auf jeden Fall auf zuckerhaltige Getränke verzichtet werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>